Aktuell

Siedlernachrichten Mai 2022

 

 

<

Liebe Siedlerinnen, Liebe Siedler,

<

“Alles wird gut!” Das pflegte Nina Ruge stets zum Abschluss ihrer Sendung zu sagen.

“Alles war gut!” können wir heute sagen, wenn wir auf unser Familien-Osterfeuer zurückblicken. Das Wetter war wie für uns gemacht, das haben wir schließlich schon anders erlebt. Bereits kurz nach 18.00 Uhr war der Bolzplatz gut gefüllt, wir schätzen, dass wir insgesamt ca. 300 bis 350 kleine und große Besucher(innen) begrüßen durften.

Das Feuer wurde von unseren erfahrenen Helfern so gehalten, dass es nicht zu groß wurde und der hoffnungsvolle Nachwuchs selbst noch für Nachschub sorgen konnte. Wie immer sorgten Strohballen als Sitzgelegenheiten dafür, dass man sich am Feuer wärmen konnte, ohne stehen zu müssen. Dass es gelegentlich Wartezeiten am Bratwurststand, an der Pommesbude oder am Getränkepavillon gab, ließ sich bei so vielen Gästen wohl kaum vermeiden, auch wenn alle Bestellungen so zügig wie möglich erledigt wurden. Die Stimmung war jedenfalls super und die Musik zwar hörbar, aber nicht zu laut. So konnte man endlich mit Freunden und Bekannten plaudern, die man dank Corona lange nicht gesehen hatte. Ein rundum gelungenes Fest also.

Das hätten wir aber nicht auf die Beine stellen können ohne unsere zahlreichen Helferinnen und Helfer, die bei Vorbereitung, Durchführung und nicht zuletzt beim Aufräumen mitgewirkt haben. Toll, dass wir immer noch Leute haben, die nicht nur ihre Freizeit opfern, sondern auch mit Freude bei der Sache sind. Ein ganz herzliches Dankeschön Euch allen!

Einen wichtigen Termin solltet Ihr Euch schon mal vormerken: Wir planen unsere Jahreshauptversammlung für den 3. Juni 2022. Die schriftliche Einladung mit der Tagesordnung werdet Ihr natürlich rechtzeitig erhalten. Selbstverständlich halten wir uns an die dann geltenden Corona-Regeln.

Bei dieser Gelegenheit werden wir sicher auch schon sagen können, welche Veranstaltungen wir Euch im Sommer anbieten möchten. Eine erste Idee hätten wir schon: Wir würden im Forsthaus gern ein “Rock´n Roll-Oldie-Quiz” durchführen mit Songs vorwiegend aus den 60er und 70er Jahren. Falls Ihr Lust dazu hättet, ruft mich bitte kurz an (Günter Gringel - 0171-7265652) oder schreibt einfach eine Email (GGringel@t-online.de).

Aus gegebenem Anlass wiederholen wir gern unseren Aufruf aus der April-Beilage:

Es gibt Menschen, die Hilfe brauchen, weil sie ihre Heimat, die Ukraine, verlassen mussten, um sich und vor allem ihre Kinder in Sicherheit zu bringen. Der Verband Wohneigentum bittet daher alle Mitglieder der Siedlergemeinschaften, nicht genutzten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, um den Betroffenen einen längeren Lageraufenthalt zu ersparen. Diesen Appell unterstützen wir natürlich sehr gerne. Ansprechpartner sind hier in erster Linie die Gemeinden, Ihr könnt Euch aber auch an uns wenden, wenn Ihr Zimmer frei habt.

Wir sehen uns !!!

und wir leben Nachbarschaft!

Bitte beachtet auch die nachfolgenden Anzeigen.

Sie helfen uns, diese Beilage zu finanzieren.